Messetermine

Alsfeld
Alsfeld

Versandkostenfrei

 

Versandkostenfrei

 

So

27

Apr

2014

Generationen

Generation 0

 

wurde im 2.Weltkrieg entwickelt und ist ein Aktivröhre.

Vorteil: sehr kontastreiches Bild.

Nachteile: sehr hoher Stromverbrauch, funktioniert im Dunkel nur mit sehr Leistungsstarken Strahler.

Geräte die Momentan im Handel erhältlich sind Fero 51

 

Generation 1

 

wird seit den 60er Jahren verbaut. Lebensdauer der Röhren ca. 1000-2000h die Röhren arbeiten im Inverter Betrieb ca. 8000 fache Lichtverstärkung und man benötigt  bei Dunkelheit meisten einen Aufheller.

Vorteil: sehr günstig Geräte bis ca. 600€, kontastreiches Bild.

Nachteile: Infrarotstrahler oder Laser nötig mit Wellenlänge bis 800nm, wird vom Wild erkannt.

In der Miltärtechnik wurden 3 Röhren hintereinanter geschaltet um die Leistung zu erhöhen.

 

Generation 2

 

(Lebensdauer etwa 10.000–15.000 Std.) arbeitet zusätzlich mit einer Mikrokanalplatte (MCP) zwischen der Fotokathode und dem Bildschirm. Mikrokanalplatten stellen für jeden Bildpunkt (Pixel) einen Sekundärelektronenvervielfacher dar und ermöglichen eine bis zu 20.000-fache Restlichtverstärkung.

 

Vorteil: kann bei wenig Restlicht noch gutes Bild erzeugen Geräte mit 1-facher Vergrösserung sind sehr klein ca. 12cm. kann mit Aufhellern bis 850nm benutzt werden (Wildsicher)

Nachteil: teilweise teuer

 

Generation 3

(Lebensdauer etwa 15.000 Std.) ist eine weitere Verbesserung der Mikrokanalplatten in der Röhre . Hier wird zusätzlich das empfindliche chemische Galliumarsenid (GaAs) eingesetzt, wodurch eine bis zu 50.000-fache Lichtverstärkung erreicht wird.

Vorteil: auch bei Dunkelheit ( Sternenhimmel ) hat man noch ein kontrastreiches Bild

Nachteil: sehr teuer, wird durch die Fa. ITT hergestellt und hat normalerweise Ausfuhrverbot aus den USA. Angebotene Röhren bei Auktionshäusern sind meistens gebrauchte schlechte Militärröhren.

 

1 Kommentare